Wer wird Fußball-Europameister 2016?

Fußball-Europameister 2012: Spanien

Foto: Wikimedia / football.ua

Wer wird Fußball-Europameister 2016? Diese Frage beschäftigt nicht nur Millionen von Fußballfans in Europa, sondern auch zahlreiche Sportwetter weltweit. Neben der Fußball-WM und den Olympischen Spielen ist die Fußball-Europameisterschaft eine der größten Sportveranstaltung der Welt. Bereits heute lassen sich bei vielen Wettanbieter entsprechende Wetten auf den Fußball-Europameister 2016 platzieren. Wir haben uns für Euch ein wenig umgeschaut und die besten Quoten für eine Siegwette bei der EM 2016 zusammengetragen.

Welche Mannschaften zählen zu den Top-Favoriten bei der Fußball-EM 2016 in Frankreich?

Durch den WM-Titelgewinn ist deutsche Fußball-Nationalmannschaft derzeit nicht nur bei den Fans der größte Favorit auf den Gewinn der EM 2016, auch zahlreiche Sportwetten-Anbieter sehen Deutschland als den größten Titelanwärter in Frankreich. Auch das frühe Vorrunden-Aus des amtierenden Europameisters Spanien bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien hat sich natürlich auch auf die Rangfolge der Favoriten für die EURO 2016 ausgewirkt. Neben Deutschland und Spanien gehört vor allem Gastgeber Frankreich, die Niederlande und Vize-Europameister Italien zum engeren Favoritenkreis.

Interwetten
mybet
bet365
100 € EM Bonus
100 € EM Bonus
100 € EM Bonus
Deutschland

3,75

4,00

4,00

Frankreich

6,00

6,00

7,00

Spanien

6,50

6,00

6,00

Niederlande

10

10,00

10,00

Italien

12

11,00

11,00

Wer sind die Geheimfavoriten bei der EM 2016?

Wie bei jedem Turnier gibt es auch bei der EM 2016 in Frankreich sog. Geheimfavoriten, jene Mannschaften die man nicht unbedingt zum engeren Favoritenkreis zählt, die aber durchaus in der Lage sind für die eine oder andere Überraschung zu sorgen.

Nach starken Leistungen bei der WM 2014 und dem knappen Aus im WM-Viertelfinale zählt Belgien mit Superstar Eden Hazard sicherlich zu den größten Geheimfavoriten bei der Fußball-EM 2016. Für viele Experten und Fans sind die roten Teufel jedoch schon längst kein Geheimfavorit mehr sondern bereits Teil der europäischen Spitzengruppe rund um Deutschland, Spanien & Co.

Neben Belgien gehört auch der EURO Co-Gastgeber von 2008, die Schweiz, zu jenem Kreis die bei der EM 2016 ganz weit kommen könnten. Auch die Eidgenossen haben bei der Fußball-WM in Brasilien einen guten Eindruck hinterlassen und mussten sich erst im WM-Achtelfinale 0:1 Argentinien geschlagen geben.

Interwetten
mybet
bet365
100 € EM Bonus
100 € EM Bonus
100 € EM Bonus
Belgien

12

11,00

11,00

Russland

40

25,00

26,00

Kroatien

50

41,00

51,00

Schweiz

40

51,00

51,00

Welche Rolle spielen Portugal und England bei der EM 2016?

Neben den Top- und Geheimfavoriten gibt es natürlich auch jene Nationalmannschaften die vor jedem Turnier als Titelanwärter gehandelt werden, in den vergangenen Jahren jedoch kläglich gescheitert sind. Hierzu zählen insbesondere Teams wie Portugal und England. Beide sind bei der WM 2014 bereits in der Vorrunde ausgeschieden und beide haben sehr große Ambitionen mit Blick auf die EM 2016.

Darüber hinaus dürfte die EURO 2016 in Frankreich auch eines der letzten großen Turniere für die Superstars Cristiano Ronaldo und Wayne Rooney sein. CR7 wird mit 31 Jahren im besten Fußballer-Alter sein und auch Rooney mit 30 Jahren wird alles daran setzen um endlich auch mit der Nationalmannschaft einen großen Titel zu gewinnen.

Interwetten
mybet
bet365
100 € EM Bonus
100 € EM Bonus
100 € EM Bonus
England

16

15,00

15,00

Portugal

18

17,00

17,00

Hinweis: alle Wettquoten auf dieser Seite wurden mit freundlicher Genehmigung von den Betreibern des Portals fussball-wetten.com übernommen und repräsentieren den aktuellen Stand im Oktober 2014. Wir haben die Quoten der einzelnen Wettanbieter gewissenhaft recherchiert, dennoch sind alle Angaben in diesem Beitrag ohne Gewähr!

 

Welche Wetten sind während einer Fußball-Europameisterschaft besonders beliebt?

Noch nie wird die Wettauswahl bei einer Fußball-Europameisterschaft so groß sein wie bei der EM 2016 in Frankreich. Mit 24 Teilnehmern ist es die größte EM-Endrunde in der Geschichte des Turniers.

Natürlich ist die Europameister-Wette, d.h. die Frage welche Mannschaft sichert sich den Coupe Henri-Delaunay-Siegerpokal, stets interessant und attraktiv. Hierbei handelt es sich jedoch um eine Langzeitwette, eine die erst nach Ablauf des Turniers entschieden ist. Die meisten Wetten und ein Großteil des gesamten Wettvolumens wird hingegen vor und während der 51 Begegnungen mit diversen Spielwetten und Spezialangeboten gesetzt.

Insbesondere die Echtzeit Wetten, also die sogenannten „Live Wetten“ haben sich in den vergangenen Jahren zu einer der beliebtesten Wettarten entwickelt. Anders als bei der klassischen Sportwette wo man sich vor Anpfiff der Begegnung auf einen Sieger, Verlierer bzw. ein Unentschieden festlegt, kann man bei einer Live Wette auch nach Anstoß entsprechende Tipps platzieren und damit auch auf geänderte Wettquoten und Spielsituationen reagieren.