TV-Rechte und Übertragung

TV-Rechte EM 2016

AFP

Der europäische Fußballverband UEFA hat für die EM 2016 in Frankreich die TV-Rechte erstmals zentral vermarktet, als Folge dieser Neuerung werden die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bis und während der EURO 2016 von drei unterschiedlichen TV-Sendern übertragen. Der deutsche Privatsender RTL hat sich die TV-Rechte für die Qualifikationsspiele der DFB-Auswahl ab 2014 gesichert. Damit wird RTL die Pflichtspiele/Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft bis zur EM-Endrunde 2016 übertragen, die Übertragungsrechte umfassen insgesamt 10 Live-Spiele der DFB-Elf.

Die Spiele bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich, auch jene von Deutschland, werden nach wie vor im Free-TV von den öffentlich-rechtlichen Sendern übertragen. Medienberichten zu Folge haben ARD und ZDF für die Übertragungsrechte rd. 180 Millionen Euro bezahlt. Für die EURO 2012 in Polen und der Ukraine waren es ca. 120 Millionen Euro. Laut der UEFA wurde in Deutschland das erste TV-Rechtepaket überhaupt in Europa für die EURO 2016 vergeben.

Wer nicht bis zur EM 2016 auf Spitzenfußball im TV warten möchte, kann sich beriets jetzt schon mit einem der attraktiven Sky-Angebote alle Spiele der Fußball-Bundesliga und/oder der UEFA Champions und Europa League sichern.

Die EM-Qualifikation 2016 bei RTL

Ab dem 7. September 2014 überträgt der Privatsender RTL live und exklusiv alle deutschen Qualifikationsspiele der DFB-Auswahl zur EM 2016 in Frankreich. Der Kölner Sender hat sich 2013 die Übertragungsrechte für alle Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft gesichert und dafür rund 100 Millionen Euro ausgegeben.

Die Spiele sind als abendfüllende Format mit Vor-/Nachberichten und ausführlichen Analysen geplant. Hierfür hat RTL ein neues EM 2016-Team zusammengestellt und setzt dabei auf altbewährte Kräfte. Neben Sportmoderator Florian König ist der ehemalige DFB-Nationaltorwart Jens Lehmann als Experte engagiert worden, der bereits in den Vergangenheit für den Pay-TV Sky tätig war. Kommentiert werden die deutschen Qualifikationsspiele von Marco Hagemann den die meisten Fans als Bundesliga-Kommentatoren kennen dürften.

Parallel zu der klassischen TV-Übertragung wird RTL den Zuschauern auch ein Zusatz-Angebot im Internet zur Verfügung stellen. Sämtliche Spiele werden dabei auch live und kostenlose auf rtl.de, sport.de oder in der RTL NOW App zu sehen sein. Darüber hinaus wird es einen 2nd Livestream geben, bei der die Fans z.B. alle Aktionen des Bundestrainers verfolgen können.

Die deutschen Qualifikationsspiele zur EM 2016 in der Übersicht

DatumAnpfiffHeimAuswärtsTickets
7. September 201420:45 UhrDeutschlandSchottlandEM-Tickets
11. Oktober 201420:45 UhrPolenDeutschlandEM-Tickets
14. Oktober 201420:45 UhrDeutschlandIrlandEM-Tickets
14. November 201420:45 UhrDeutschlandGibraltarEM-Tickets
29. März 201518:00 UhrGeorgienDeutschlandEM-Tickets
13. Juni 201520:45 UhrGibraltarDeutschlandEM-Tickets
4. September 201520:45 UhrDeutschlandPolenEM-Tickets
7. September 201520:45 UhrSchottlandDeutschlandEM-Tickets
8. Oktober 201520:45 UhrIrlandDeutschlandEM-Tickets
11. Oktober 201520:45 UhrDeutschlandGeorgienEM-Tickets