Stade Geoffroy-Guichard

Stade Geoffroy-Guichard

Foto: Altrensa / Wikimedia

Das Stade Geoffroy-Guichard befindet sich Saint-Etienne. Der namensgleiche Fußballverein AS Saint-Etienne ist in der Arena zu Hause. Das Stadion verdankt seinem Namen Geoffroy-Guichard, der Gründer der Einzelhandelskette Casino.

Zahlen, Daten, Fakten

Name: Stade Geoffroy-Guichard
Kapazität: 35.616 Plätze, 41.500 Plätze (Nach dem Umbau)
Eröffnung: 13. September 1916
Baukosten: Rund 60 Millionen Euro

EM Spiele im Stade Geoffroy-Guichard

Im Stade Geoffroy-Guichard werden insgesamt fünf Begegnungen der Fußball-Europameisterschaft 2016 stattfinden. Vier Gruppenspiele sowie ein Achtelfinale.

Gruppenphase
14.06.16, 21.00 (MEZ) : F1 – F2
17.06.16, 18.00 (MEZ) : D2 – D4
20.06.16, 21.00 (MEZ) : B4 – B1

Achtelfinale
25.06.16, 15.00 (MEZ) : RA – RC

Wissenswertes

Saint-Etienne ist die Hauptstadt des Departments Loire und liegt am Fluss Furan. 2011 wurde die Stadt von der UNESCO als City of Design auserwählt.

Das Stade Geoffroy-Guichard ist eins der zehn Austragungsorte der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Am 17. September 1931 fand das erste Spiel im Stadion statt, allerdings mit einer geringen Kapazität von 1.800 Plätzen und nur einer Tribüne. Mittlerweile hat sich das Stade Geoffroy-Guichard enorm vergrößert und besitzt eine Kapazität von 35.616 Plätzen mit vier Tribünen, die in zwei Rängen unterteilt sind und ausschließlich aus Sitzplätzen bestehen. 1956 befand sich auf dem Stadion eine Laufbahn, die abgerissen wurde um die Zuschauertribüne näher an  das Spielfeld zu verlegen.

Das Stadion erinnert momentan noch an eine englische Arena, das sich aber durch den Umbau ändern soll. Die Kapazität wird in der Zeit sich nochmals um 41.500 Plätze erhöhen. In der Zeit wird die Fußballmannschaft AS Saint-Etienne weiterspielen. Das Stadion war Austragungsort UEFA Europameisterschaft 1984, FIFA WM 1998 und der Rugby Weltmeisterschaft 2007. Jedoch musste vor jeder dieser Meisterschaften Renovierungsarbeiten durchgeführt werden.

Alle weiteren Informationen zum Stade Geoffroy-Guichard findet Ihr auf der offiziellen Webseite unter www.geoffroyguichard2016.com.

Video