Stade de France

Das Stade de France

Foto: Christophe Chenevier

Das Stade de France befindet sich im Pariser Vorort Saint-Denis und wurde für die Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich errichtet. Mit einer Kapazität von über 81.000 Zuschauern ist es mit Abstand das größte Stadion des Landes und der Fußball-Europameisterschaft 2016.

Zahlen, Daten, Fakten

Name: Stade de France
Kapaazität: rd. 81.000 Zuschauer
Spielort: Saint-Denis
Eröffnung:  28. Januar 1998
Baukosten: rd. 407 Mio. Euro

EM-Spiele im Stade de France

Im Stade de France werden insgesamt sieben Begegnungen der EM 2016 stattfinden, darunter auch das EM-Eröffnungsspiel am 10. Juni, sowie das EM-Finale am 10. Juli.

Gruppenphase
10.06.16, 21.00: FRA – A2
13.06.16, 18.00: E3 – E4
16.06.16, 21.00: C1 – C3
22.06.16, 18.00: F2 – F3

Achtelfinale
27.0616, 18.00: WE – RD

Viertelfinale
03.07.16, 21.00: W40 – W44

Finale
10.07.16, 21.00: W49 – W50

Wissenswertes

Nach der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 verpflichtete sich der französische Staat zur Errichtung eines Stadions mit 80.000 überdachten Sitzplätzen. Eines der politischen Hauptziele bei der Stadionplanung war es eine vernachlässigte Industriebrache im Gebiet Plaine Saint-Denis neu zu entwickeln. Das Stade de France löste seiner Eröffnung im Januar 1998 den Pariser Parc des Princes als offizielles Nationalstadion ab. Die wichtigsten regelmäßigen Sportveranstaltungen des Landes wie Heimspiele der französischen Fußball-Nationalmannschaft und der französischen Rugby-Nationalmannschaft werden im Stade de France ausgetragen. Das Stade de France ist nicht nur das größte Stadion in Frankreich, es wurde von der UEFA auch als Fünf-Sterne-Stadion ausgezeichnet und gehört damit zu den wenigen Elitestadien in Europa.

Insgesamt neun Spiele der Fußball-WM 1998, darunter das Eröffnungsspiel und das Finale, wurden im Stade de France ausgetragen. Auch zwei Endspiele der UEFA Champions League fanden im Stade de France bereits statt, 2000 gewann Real Madrid mit 3:0 gegen Valencia und sechs Jahre später triumphierte der FC Barcelona mit 2:1 gegen FC Arsenal. Mit Hilfe verschiebbarer Tribünen kann das Stadion auch Leichtathletikwettbewerbe, Motorsportveranstaltungen und Konzerte ausrichten.

Alle weiteren Informationen zum Stade de France findet Ihr auf der offiziellen Webseite unter www.stadefrance.fr.

Video

Zum Abschluss anbei noch ein kurzes Informations-Video zum Stade de France: