Der Spielplan der EM 2016

UEFA stellt Terminplan für die EM 2016 vor

Foto: UEFA

Die europäische Fußball-Union UEFA hat Ende April 2014 den Spielplan für die EM 2016 in Frankreich bekanntgegeben. Erfahrt nachfolgend mehr darüber wo und wann das Eröffnungsspiel und das Finale stattfindet bzw. die Gruppen- und K.o.-Phase der Fußball-Europameisterschaft 2016.

Wie bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 wird auch bei der EURO 2016 das Stade de France im Pariser Vorort Saint-Denis Austragungsort des Eröffnungsspiels am 10. Juni und des Finale am 10. Juli sein. Das Stade de France ist nach wie vor das größte Fußballstadion in Frankreich und damit auch der EM-Endrunde 2016.

Erfreulich ist vor allem die Tatsache, dass in allen zehn EM-Austragungsstädten mindestens vier Partien stattfinden werden, drei Gruppenspiele und jeweils ein K.o.-Spiel, wobei die Stadien mit größerem Fassungsvermögen ab dem Viertelfinale zum Zuge kommen. Gastgeber Frankreich wird seine weiteren Gruppenspiele in Marseille und Lyon absolvieren. In Saint-Denis finden insgesamt sieben Spiele statt, die Halbfinals werden im Stade Velodrome in Marseille und dem Stade de Lyon ausgetragen.

Die Anstoßzeiten wurden auf 15, 18 und 21 Uhr MEZ  festgelegt. Wie bei internationalen Turnieren üblich werden die letzten Vorrundenspiele jeder Gruppe jeweils zeitgleich angepfiffen. Alle Mannschaften werden ihre Gruppenspiele in drei verschiedenen Stadien austragen, was es den einheimischen Fans ermöglicht, verschiedene Teams zu sehen. Außerdem werden verschiedene Spielorte aufeinander abgestimmt, d.h. es sind nie zwei Begegnungen am selben Tag in der gleichen Region angesetzt.

Den gesamten Terminplan der EM 2016 in Frankreich könnt Ihr Euch hier direkt bei der UEFA als PDF anschauen bzw. herunterladen.