Auslosung der EM-Qualifikation 2016

EM-Qualifikation 2016: Die Auslosung der EM-Qualifikationsgruppen im Livestream verfolgen

Foto: UEFA

Auch wenn es noch ein bisschen hin ist bis zur Fußball-Europameisterschaft 2016, fand Ende Februar 2014 diesen Jahres bereits das erstes EURO-Highlight statt – die Auslosung der EM-Qualifikation. Erfahrt hier alles über die Gruppenauslosung zur EURO-Qualifikation 2016 in Frankreich.

Teilnehmer

An der Fußball-Europameisterschaft 2016 werden erstmals in der Geschichte des Turniers 24 Mannschaften an der Endrunde teilnehmen. Gastgeber Frankreich ist für diese bereits automatisch qualifiziert. Die restlichen 23 Plätze werden von September 2014 bis November 2015 in mehreren Qualifikationsgruppen und den anschließenden EM-Playoffs ausgespielt. Insgesamt 53 nationale Verbände werden an dem 18-monatigen Qualifikationszyklus teilnehmen, unter ihnen befindet sich auch erstmals die Nationalmannschaft von Gibraltar.

Darüber hinaus wird erstmalig auch das Gastgeberland in der Qualifikation mitmachen dürfen. Frankreich wurde der Gruppe I, der einzigen Fünfergruppe, als Auffüll-Team zugeordnet. Die Equipe Tricolore wird jedoch außer Konkurrenz spielen, d.h. die Ergebnisse gegen den Europameister von 2000 werden dabei nicht gewertet. Frankreich erhält dafür einen Partnerstatus und kann an den entsprechenden Spieltagen Freundschaftsspiele gegen die Mannschaften aus dieser Gruppe absolvieren.

Die Gruppenphase des Qualifikationswettbewerbs besteht damit aus neun Gruppen mit jeweils sechs Teams, die jeweils Heim- und Auswärtsspiele gegeneinander bestreiten. Die neun Gruppensieger, die neun Gruppenzweiten und das beste drittplatzierte Team sind direkt für die Endrunde qualifiziert. Die acht anderen drittplatzierten Mannschaften stehen sich in den Playoffs gegenüber und ermitteln so die letzten vier Teilnehmer an der 24 Nationen umfassenden Endrunde.

Insgesamt gab es bei der Auslosung der EM-Qualifikation sechs Lostöpfe, die Mannschaften aus dem Lostopf 1 bilden dabei den sog. Gruppenkopf. Unter diesen Teams befanden sich Spitzenteams wie Deutschland, Spanien oder die Niederlande. Die Zusammensetzung der Töpfe orientierte sich an dem aktuellen UEFA-Koeffizienten der einzelnen Teams/Verbände. Diese wiederum setzt sich aus den Ergebnissen der Nationalmannschaften zusammen, denn je nach Abschneiden bei Pflicht- und Freundschaftsspielen gibt es Punkte die das Ranking beeinflussen.

Wir werden Euch natürlich bis und während der EM-Qualifikation mit weiteren Informationen versorgen, schaut dazu einfach regelmäßig in der Kategorie “Qualifikation” nach.