Cristiano Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres 2015

By | 25. August 2016

Superstar Cristiano Ronaldo wurde heute in Monaco zu Europas Fußballer des Jahres 2015 gewählt. Der 31-jährige Stürmer von Real Madrid konnte sich damit nach 2014 erneut diese persönliche Auszeichnung sichern.

51 Tore und 15 Vorlagen in 48 Spielen, die Bilanz von Cristiano Ronaldo aus der Saison 2015/16 hat viele Fans und Experten zum staunen gebracht. Der 31 Jahre alte Stürmer von Real Madrid ist eine regelrechte Tormaschine und hat sich mit den Königlichen im Mai dieses Jahres bereits zum zweiten Mal denn Gewinn der UEFA Champions League gesichert. Auch mit Portugal war CR7 vor kurzem erst erfolgreich, vollkommen überraschend führte Ronaldo die Portugiesen zum Titelgewinn bei der EURO 2016, den ersten in der Geschichte des Landes.

Die zahlreichen Erfolge des Offensivspielers haben letztendlich dazu geführt, dass dieser heute zu Europas Fußballer des Jahres 2015 gewählt wurde. Im Grimaldi Forum von Monaco setzte sich Ronaldo gegen seinen Teamkollegen Gareth Bale und den Franzosen Antoine Griezmann von Stadtrivale Atletico durch. Die Bekanntgabe wurde bei den Fußballfans mit großer Spannung erwartet wie bei den lotto gewinnzahlen. Bei der Auszeichnung äußerte sich Ronaldo wie folgt zu dem Triumph: „Das war vielleicht die beste Saison überhaupt. Es war ein unglaubliches, ein spezielles Jahr. Ich sage Danke zu allen meinen Teamkollegen – ich bin sehr glücklich.“ Darüber hinaus fand dieser auch anerkennende Worte für Griezmann und Bale: „Beide Spieler waren unglaublich. Griezmann, sorry für die beiden Niederlagen. Gareth, sorry für die Halbfinalniederlage.“

Ronaldo hat den Titel bereits zum zweiten Mal gewonnen und hat sich dieses Jahr gegen seinen Dauerkonkurrenten Lionel Messi (FC Barcelona) durchgesetzt, der diesmal nicht den Sprung in die Top 3 geschafft hat. Der Portugiese hatte bereits 2014 triumphiert und ist nun mit Lionel Messi, der 2011 und 2015 gewählt worden war, Rekordhalter der seit 2011 durch die UEFA vergebenen Auszeichnung.

Bei den Frauen wurde Ada Hegerberg (21) zu Europas Fußballerin des Jahres gewählt. Die Norwegerin, die damit die deutsche Siegesserie bei der Auszeichnung beendete, setzte sich gegen Olympiasiegerin Dzsenifer Marozsán und ihre französische Ex-Teamkollegin bei Olympique Lyon, Amandine Henry, durch.

Hinterlass uns einen Kommentar