EM 2016: Portugal gewinnt 2:0 gegen Wales und steht im Finale

By | 7. Juli 2016

 

Portugal hat sich gestern Abend im EM-Halbfinale mit 2:0 gegen Wales durchgesetzt und steht damit im Endspiel der EURO 2016. Man of the Match war Portugals Superstar Cristiano Ronaldo der einen Treffer erzielte und ein weiteres Tor vorbereitet hat.

Mit dem ersten Sieg in der regulären Spielzeit bei der EM 2016 hat sich Portugal den Einzug ins Endspiel der EURO 2016 gesichert. Cristiano Ronaldo & Co. haben sich gestern Abend in Lyon mit 2:0 gegen Wales durchgesetzt und stehen damit nach 2004 wieder in einem EM-Finale.

Vor rd. 54.000 Zuschauern im Stade de Lyon ging Portugal in der 40. Minute nach einem Kopfballtreffer von Cristiano Ronaldo mit 1:0 in Führung. Für den Stürmer von Real Madrid war es insgesamt sein neuntes Tor bei einer Europameisterschaft, damit hat den Rekord von Spitzenreiter Michel Platini eingestellt und kann diesen mit einem weiteren Treffer im Finale sogar brechen.

Nur drei Minuten später erhöhte Nani nach einer Hereingabe von Ronaldo auf 2:0 und sorgte damit bereits vor dem Pausenpfiff für die Vorentscheidung. Für Nani war es, wie für Ronaldo, bereits der dritte Turniertreffer.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Wales den Druck, verpasste es jedoch den Anschlusstreffer zu erzielen. Portugal hingegen konzentrierte sich auf die eigene Defensive und sein Konterspiel. Am Ende blieb es jedoch bei dem verdienten 2:0-Erfolg für die Portugiesen.

Portugals Nationaltrainer Fernando Santos äußerte sich wie folgt zu dem Finaleinzug: „Ich freue mich unglaublich – für die Spieler und für jeden einzelnen Portugiesen. Und auch für die vielen Griechen, die mich immer unterstützt haben, besonders in der K.o.-Runde. Mein erstes Spiel als Cheftrainer war vor zwei Jahren, und unser Ziel war es damals, hierhin zu kommen. Zum Glück ist alles aufgegangen. Vor dem ersten Finale meiner Karriere hat mir jemand gesagt: In Endspielen geht es nicht um das Spiel, sondern um den Sieg.“

Auf wen Portugal am kommenden Sonntag im Finale im Stade de France treffen wird entscheidet sich heute Abend im zweiten Halbfinale zwischen EM-Gastgeber Frankreich und Weltmeister Deutschland.

Hinterlass uns einen Kommentar