Bernard Challandes wird neuer Nationaltrainer in Armenien

By | 23. März 2014
Bernard Challandes wird neuer Nationaltrainer in Armenien

Foto: Мельников Александр / Wikimedia

Der armenische Fußballverband (FFA) hat Ende Februar mit Bernard Challandes den Nachfolger von Ex-Nationaltrainer Vardan Minasyan präsentiert. Der 62-jährige Schweizer soll Henrikh Mkhitarya & Co. zur EURO 2016 führen.

Nach über vier Monaten „Bedenkzeit“ hat der armenische Fußballverband (FFA) mit Bernard Challandes endlich einen neuen Nationaltrainer vorgestellt. Der 62-jährige Fußballtrainer erhält einen 2-Jahresvertrag wird die armensiche Nationalmannschaft damit in die EM-Qualifikation 2016 führen.

Challandes tritt die Nachfolge von Vardan Minasyan, der sich im Oktober vergangenen Jahres vollkommen überraschend dazu entschieden seinen Vertrag mit dem FFA nicht zu verlängern, obwohl die Qualifikationen zur WM 2014 durchaus zufriedenstellend verlief für Armenien.

FFA-Präsident Ruben Hayrapetyan äußerte sich wie folgt zu der Trainerwahl:

Unsere Mannschaft brauchte einen erfahrenen Trainer, denn das armenische Nationalteam ist so stark wie nie zuvor. Team kann durchaus mit großen Gegnern mithalten. Wir haben mit 49 Trainern verhandelt und uns am Ende für Bernard Challandes entschieden. Er hat mich persönlich mit seinem Wissen über unser Nationalteam überrascht

Der Schweizer Challandes begann seine Trainerkarriere im Jahr 1977, er arbeitet unter anderem beim BSC Young Boys, FC Sion und dem FC Zürich. Von 2001 bis 2007 übernahm er die Schweizer U21 und führte diese ins Halbfinale der U21-Europameisterschaft 2002.

Armenien trifft in der EURO-Qualifikationsgruppe I neben Favorit Portugal auch auf Dänemark, Serbien und Albanien. Zum Auftakt am 7. September geht es nach Dänemark, das erste Heimspiel folgt am 11. Oktober gegen Serbien.

Hinterlass uns einen Kommentar