EM-Qualifikation: UEFA vergibt TV-Rechte für den Mittleren Osten und Nordafrika

By | 10. Januar 2014
TV-Rechte EM 2016

AFP

Die europäische Fußballunion UEFA hat sich Ende vergangenen Jahres mit der Abu Dhabi Media Company (AD Sports) auf die Vergabe der Medienrechte der europäischen Qualifikationsspiele geeinigt. Die EM-Qualifikation startet im September diesen Jahres und wird durch die Kooperation mit AD Sports nun auch im Mittleren Osten und Nordafrika zu sehen sein.

Nicht nur in Sachen Qualifikation und EM-Teilnehmer geht die UEFA bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 neue Wege, auch bei der TV-Vermarktung hat der europäische Fußballverband mit der zentralen Vermarktung der TV-Rechte Neuland betreten.

CAA Eleven heißt die Marketingagentur der UEFA, die die exklusive Vermarktung der kommerziellen Rechte an der EM-Qualifikation und EM-Endrunde übernimmt. Neben den Vereinbarungen mit einzelnen europäischen TV-Anstalten wird die EM-Qualifikation 2016 auch im Mittleren Osten und Nordafrika (MENA) live zu sehen sein. Möglich macht dies die Vergabe der TV-Rechte an die Abu Dhabi Media Company (AD Sports). Durch die AD Sports-Markenkanäle möchte die UEFA eine große Empfangbarkeit der europäischen Qualifikationsspiele sicherstellen. AD Sports überträgt im Rahmen der neu eingeführten Woche des Fußballs an jedem Spieltag ein ausführliches Highlights-Programm.

Die UEFA kommentierte die Rechtevergabe wie folgt:

Wir freuen uns, Abu Dhabi Media als Übertragungspartner der europäischen Qualifikationsspiele willkommen zu heißen. AD Sports Channels stellen eine großartige Plattform dar, um den Nationalmannschaftsfußball noch weiter zu verbreiten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und auf die Gelegenheit, die europäischen Qualifikationsspiele den Fans in der ganzen Region zugänglich zu machen

Bemerkenswert ist dabei auch die Tatsache, dass alle Spiele über das super.ae-Internet und über Mobile-Anwendungen zu sehen sein werden.

Auch in Deutschland wird es bei der EM 2016 bzw. der Qualifikation Neuerungen in Sachen TV-Übertragung geben. Der deutsche Privatsender RTL hat sich die TV-Rechte für die Qualifikationsspiele der DFB-Auswahl ab 2014 gesichert. Damit wird RTL die Pflichtspiele/Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft bis zur EM-Endrunde 2016 übertragen, die Übertragungsrechte umfassen insgesamt 20 Live-Spiele der DFB-Elf. Die Spiele bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich, auch jene von Deutschland, werden nach wie vor im Free-TV von den öffentlich-rechtlichen Sendern übertragen.

Hinterlass uns einen Kommentar