EM 2016: Berti Vogts bleibt Trainer in Aserbaidschan

By | 25. Dezember 2013
EM 2016: Berti Vogts bleibt Trainer in Aserbaidschan

Foto: Садовников Дмитрий / WIkimedia

Der deutsche Trainer Berti Vogts wird die aserbaidschanische Nationalmannschaft auch in die Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich führen. Der 66-jährige Ex-Bundestrainer verlängerte Ende vergangener Woche seinen Vertrag um weitere zwei Jahre mit dem aserbaidschanischen Fußballverband (AFFA).

Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts, der von 1990 bis 1998 die DFB-Auswahl trainierte und diese 1996 zum EM-Titel führte, wird die aserbaidschanische Fußball-Nationalmannschaft in die EM-Qualifikation führen. Der 66-jährige ist bereits seit 2008 als Nationaltrainer in Aserbaidschan tätig und äußerte sich wie folgt zu seiner Vertragsverlängerung mit dem AFFA:

Wir haben eine ganz gute Perspektive und eine sehr junge Mannschaft, deswegen haben mein Assistent Uli Stein und ich uns entschieden, zwei weitere Jahre zu bleiben

Vogts und sein Trainerstab werden Aserbaidschan somit zum vierten Mal durch eine Qualifikationsrunde für ein großes Turnier führen. Nach der gescheiterten WM-Qualifikation schien es zu Letzt, als würde Vogts sein Engagement in Aserbaidschan beenden.

Für den AFFA und Vogts steht neben der EURO 2016 auch die EM 2020 im Fokus, bei der Aserbaidschan selbst EM-Spiele austragen möchte. Laut Vogts muss dafür bereits im kommenden Qualifikationszyklus der Grundstein gelegt werden:

Wir brauchen eine schlagkräftige Truppe, wenn wir wirklich einige EM-Spiele in Baku austragen können. Wir müssen die Qualifikation mit einer gesunden Mischung spielen, mit jungen Spielern auf dem Zenit ihres Könnens

Der 94. der FIFA-Weltrangliste hat in den vergangenen Jahren unter Vogts durchaus einige Schritte nach vorne gemacht und sich von einem Fußballzwerg zu einem respektierten Underdog entwickelt. Dies hat man auch in der abgelaufenen WM-Qualifikation gesehen, bei der man „nur“ drei von neuen Spielen verloren hat.

Hinterlass uns einen Kommentar

Author: Alexander Klimo

Alex ist bereits seit geraumer Zeit als Fußball-Blogger aktiv, unter anderem für Sportblogs wie wm2014-brasilien.net. Redaktionell verantwortet Alex neben dem Nachrichten-Bereich vor allem die Stadion- und Stadtprofile.