Gareth Bale: Die EURO 2016 ist unser Ziel

By | 5. Dezember 2013
Der walisische Nationalspieler Gareth Bale

Foto: AP

Kommenden Sommer werden einige Stars die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien im TV verfolgen müssen, einer von ihnen heißt Gareth Bale. Doch der 24-jährige Real-Spieler hat mit Wales großes vor und die EURO 2016 in Frankreich steht dabei im Fokus.

Gareth Bale möchte nicht zu jenen Spielern gehören über die man nach der aktiven Profilaufbahn sagen wird „schade dass er niemals bei einer EM oder WM dabei war“. Der 24-jährige Linksaußen von Real Madrid gehört gegenwärtig zweifelsohne zu den besten aktiven Fußballern, doch der Waliser möchte nicht nur im Vereinsfußball weit kommen, sondern auch mit der walisischen Nationalmannschaft.

Nach der verpassten WM-Qualifikation in einer schweren Gruppe A mit Teams wie Kroatien, Belgien und Serbien blickt die Nr. 56 der FIFA-Weltrangliste nun auf die EURO 2016 in Frankreich. Mit Chris Coleman hat die FA Wales einen vielversprechenden Trainer langfristig an sich gebunden und mit Spielern wie Bale, Joe Allen, Aaron Ramsey, Ashley Williams oder Joe Ledley möchte man in der kommenden EM-Qualifikation voll angreifen. Auch die Erweiterung des Teilnehmerfelds von 16 auf 24 Mannschaften macht den Walisern dabei Mut. Bale äußerte sich vor kurzem im Interview mit dem Telegraph wie folgt über die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich:

Die EURO 2016 ist das Ziel und nicht nur für mich , sondern für jeden in der Mannschaft. Wir haben erkannt, dass wir durch die Erweiterung eine größere Chance haben. Hoffentlich können wir etwas erreichen was uns lange Zeit nicht mehr gelungen ist

Die letzte Teilnahme an einem großen Turnier liegt bereits knapp 40 Jahre zurück, bei der EM 1976 in Jugoslawien schaffte man es sogar bis ins Viertelfinale. Für Bale ist auch die Vertragsverlängerung von Coleman das richtige Zeichen:

Kontinuität ist gut für uns. Wir haben nun die Gelegenheit länger als ein Jahr mit einem Trainer zu arbeiten und können dadurch hoffentliche stabiler und konstanter werden in unseren Spielen

Was meint Ihr? Wird Wales eine größere/bessere Rolle in den kommenden EM-Qualifikation spielen? Wird es am Ende sogar für Bale & Co. für eine EM-Endrundenteilnahme reichen?

Hinterlass uns einen Kommentar