EM 2016: Der Grundstein für das Grand Stade de Lyon ist gelegt

By | 15. November 2013
EM 2016: Der Grundstein für das Grand Stade de Lyon ist gelegt

Foto: S. Guiochon / Le Progres

Mit der Grundsteinlegung für das Grand Stade de Lyon hat der EURO-Gastgeber Frankreich Anfang der Woche einen weiteren Meilenstein auf den Weg zur Fußball-Europameisterchaft 2016 erreicht. Das rund 400 Mio. Euro teure Stadionprojekt wird Anfang 2016 rechtzeitig vor der EM fertiggestellt und zugleich die neue Spielstätte des französischen Traditionsvereins Olympique Lyon.

Am vergangenen Dienstag wurde im französischen Lyon der Grundstein für das neue Grand Stade de Lyon gelegt. Neben Olympique Lyon-Präsidenten Jean-Michel Aulas nahmen weitere Würdenträger der Stadt und der europäischen Fußballunion UEFA an diesem Ereignis teil. Lyons Bürgermeister Gerard Collomb äußerte sich wie folgt zu dem Stadionprojekt:

Für alle Einwohner Lyons wird ein Traum wahr

Aulas betonte nochmals wie wichtig ihm die Tatsache ist, dass das neue Grand Stade de Lyon kein gewöhnliches Bauvorhaben sei:

Wir haben uns Anregungen in anderen Teilen Europas geholt. Speziell in Deutschland bei der WM 2006, aber auch in England. Uns war eine entwicklungsfähige Kontruktion für den Verein Olympique Lyon wichtig und die Eigentumsfrage. Wir legen Wert auf die private Finanzierung und auf die Unabhängigkeit von öffentlichen Geldern. Steuerfinanzierte Projekte wie zum Beispiel ein Stadion-Neubau sind im Europa von heute unüblich beziehungsweise sehr schwer vermittelbar

Das Grand Stade, welches auch Stade des Lumieres (Stadion des Lichts) genannt wird, ist mit 58.000 Sitzen eine der größten Spielstätten der EURO 2016 in Frankreich. Das Stadion befindet sich im Vorort Decines-Charpieu, zehn Kilometer östlich des Stadtzentrums von Lyon.

Die neue Arena gehört zu einem umfassenden Gebäudekomplex, der sich auf einer über 50 Hektar großen Fläche ausdehnt und auch ein Trainingsgelände sowie Hotels und Bürogebäude beinhaltet. Das Grand Stade de Lyon wird zur Saison 2015/2016 das Stade de Gerland ersetzen, in dem OL bereits seit 1950 seine Heimspiele ausgetragen hat und welches bereits bei der Fußball-Europameisterschaft 1984 zum Einsatz kam.

Alle weiteren Informationen zum Grand Stade de Lyon findet Ihr hier bei uns auf dem Blog.

Hinterlass uns einen Kommentar