DFB Team: Joachim Löw verlängert seinen Vertrag bis zur EM 2016

By | 21. Oktober 2013
Bundestrainer Joachim Löw

Steindy / Wikimedia

Lange Zeit wurde darüber spekuliert ob Bundestrainer Joachim Löw seinen Vertrag beim Deutschen Fussball-Bund (DFB) vorzeitig verlängert, nun ist die Entscheidung gefallen. Löw und sein Team werden die DFB-Auswahl bis zur EM 2016 in Frankreich betreuen. Auch die Frage nach einem neuem Sportdirektor ist geklärt, dafür muss sich Löw nach der WM 2014 jedoch auf die Suche nach einem neuen Co-Trainer begeben.

Manchmal geht es im Leben schneller als man denkt, vor allem im (Profi)Sport. Exakt eine Woche nach der vorzeitigen WM-Qualifikation gegen Irland hat der DFB am vergangenen Freitag die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Bundestrainer Joachim Löw und seinem Team bis zur EM 2016 bekannt gegeben. Schon seit längerem wurde darüber spekuliert ob Löw noch vor der WM 2014 in Brasilien ein neues Arbeitspapier unterzeichnet oder nicht, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach äußerte sich wie folgt zu diesem Schritt:

Seit der WM 2006 ist die Nationalmannschaft bei Welt- und Europameisterschaften jeweils unter die besten vier Teams gekommen. Auch die zurückliegende Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien hat die Mannschaft souverän erreicht. Sie steht für eine dynamische, offensive und begeisternde Spielweise. Dies alles sind Verdienste von Joachim Löw und dem gesamten Team der sportlichen Leitung. Wir haben großes Vertrauen in Joachim Löw, Hansi Flick, Andreas Köpke und Oliver Bierhoff, die ich fachlich wie menschlich sehr schätze. Dieses Vertrauen möchten wir seitens des DFB auch mit der Verlängerung deutlich machen.

Löw selbst freut sich auf die kommenden Herausforderungen mit der deutschen Nationalmannschaft:

Die Arbeit mit dem Team und dem Betreuerstab macht mir sehr viel Freude, ich spüre große Motivation, die Mannschaft weiter zu entwickeln. Wir sind noch nicht am Ende unseres Weges, wir haben noch große Ziele, die wir gemeinsam erreichen wollen.

Neben Löw haben auch Torwarttrainer Andreas Köpke, Teammanager Oliver Bierhoff und Co-Trainer Hansi Flick ihre Verträge vorzeitig verlängert. Letzterer wird jedoch nach der WM 2014 eine neue Funktion beim DFB wahrnehmen, Flick wird als neuer Sportdirektor den Elitebereich betreuen. Hierzu zählt insbesondere die Kommunikation mit den Vereinen der Bundesliga sowie deren Leistungszentren, auch das Trainerwesen des DFB wird Flick zukünftig verantworten.

Wer wird der neue Co-Trainer von Joachim Löw bei der EM 2016?

Joachim Löw und sein Team haben bereits unmittelbar nach der direkten WM-Qualifikation betont, dass derzeit ausschließlich die Fußball-Weltmeisterschaft kommendes Jahr Brasilien im Fokus steht. Die Suche nach einem Nachfolger für seinen scheidenden Co-Trainer Flick hat für den Bundestrainer derzeit keine Priorität:

Ich habe noch keine konkreten Gedanken über meinen Assistenten. Ich bin sicher, dass wir einen geeigneten Trainer finden, der die Arbeit von Hansi Flick fortsetzen wird. Aber das wird erst 2014 der Fall sein

Wir dürfen also gespannt sein wer uns zum Start der EM-Qualifikation im Spätsommer 2014 als neuer Co-Trainer präsentiert wird. Wen würdet Ihr gerne an der Seite von Löw & Co. sehen? Habt Ihr einen Favoriten?

Hinterlass uns einen Kommentar